top of page
  • AutorenbildDynacenter

Ein Business Center mitten im Ort


Der Musikverein bekommt im Dynacenter ein neues Probelokal. (Foto: Gahleitner)


Rund 1.580 Quadratmeter Nutzfläche stehen in der aktuellen Ausbaustufe des Dynacenters zur Verfügung – 1.460 Quadratmeter davon sind bereits vermietet und verkauft, informieren Fritz und Peter Agfalterer, die Betreiber des dynamischen Business Centers. Nachdem für den 1974 errichteten Tischlereibetrieb nicht mehr die komplette Fläche benötigt wird, haben sich die beiden Gedanken über eine Nachnutzung gemacht und ein Business Center inmitten von Neufelden errichtet.


Chance als Technologie-Standort

Apotheke, Zahnarzt, das Therapieviertel sind dort ebenso zu finden, wie ein Poledance-Studio oder der Softwarelösungs-Anbieter Grüner und Combeenation. Gerade der technische Bereich birgt Zukunftschancen für Neufelden, ist Fritz Agfalterer überzeugt: „Neufelden kann der absolute Technologie-Standort des Bezirkes werden“, spricht er auch das TDZ mit seinen technologieorientierten Unternehmen oder die HTL an. „Da hat Neufelden einen Riesen-Startvorteil.“ Zudem sei die Marktgemeinde sehr gut an den öffentlichen Verkehr angebunden. Ab Herbst ist im Dynacenter auch der Musikverein Neufelden zu finden: Die Musiker, die derzeit mit 70 Quadratmetern in der Volksschule auskommen müssen, bekommen auf 300 Quadratmetern ein neues Probelokal mitsamt Infrastruktur.


Zwei freie Einheiten

Zwei lichtdurchflutete Einheiten mit weitläufigem Blick ins Mühltal in der obersten Etage (82 bzw. 46 Quadratmeter) sind derzeit noch frei. In zwei weiteren Ausbaustufen kann das Dynacenter um 600 Quadratmeter erweitert werden (www.dynacenter.at).

4 Ansichten

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page